Gestern war es in der Post. Wirklich. Noch nicht mal ein Jahr, keine elf Monate hat es gedauert, sondern nur etwas über zehn, von der Gründungsversammlung bis zur Eintragung. Der Schönau Superhaus e.V. ist nun ein e.V. und damit eine ernst zu nehmende juristische Person!!!1!

Die Satzungsänderung war für mich ja noch ein Wackelkandidat, denn die Durchführung per E-Mail - so profihaft sie auch rübergekommen haben mag - ist ja Neuland, und für so ein Registergericht in Regensburg vielleicht auch schwer zu verkraften. Aber nein, in Bayern ist man ja eigentlich viel moderner als wir hier im Norden, hat eine bessere Wirtschaft, technologisch weiter und wir reden mit Regensburg ja auch von einer Großstadt.

Birgit wird jetzt jedenfalls zur Bank ihres Vertrauens stapfen mit der Eintragungsnachricht und eröffnet feierlich ein Konto. Dann geht’s los und wir können uns auf ein frohes Vereinsleben freuen :)

Die Notarin ist übrigens eine Schnecke, glaube ich.